Orthomolekulare Medizin

Orthomolekulare Medizin (OM) / Nahrungsergänzung

"Ortho" bedeutet: richtig, gut.
"Moleküle" sind die kleinsten Bausteine von Substanzen im menschlichen Organismus
.
Die Orthomolekulare Medizin bildet die wissenschaftliche Grundlage zur Versorgung des Organismus mit Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen, Aminosäuren und essentiellen Fettsäuren. Zur Diagnose, Kontrolle und Bedarf an Nährstoffen biete ich Ihnen eine umfassende Auswahl an Laboruntersuchungen an. Orthomolekulare Medizin beschränkt sich nicht nur auf die Einnahme von "Pillen" sondern zur Anwendung in der Praxis als Infusionstherapie für eine Vielzahl von Erkrankungen und Beschwerden sowie als Gesundheit erhaltende Maßnahmen.

Als Beispiel möchte ich Vitamin C Hochdosisinfusionen nennen.
Diese sind nicht nur während der Erkältungszeit angebracht sondern eigenen sich hervorragen zur Linderung von allergischen Beschwerden z.B. Heuschnupfen (Vitamin C wirkt als Antihistaminikum) und vielen akuten und chronischen Beschwerden und Erkrankungen

Vitamin C Hochdosisifusionen z.B. bei:

  • Oxidativem Stress - Burnout
  • Immunmodulation - Allergien
  • Alterungsprozesse
  • Bei bakteriellen und viralen Infekten
  • Rekonvaleszenz nach bakteriellen / viralen Infektionen
  • Kollagenaufbau - Arthrose, Osteoporose (degenerative Gelenks- / Knochenerkrankungen)
  • Wundheilung
  • Leberschutz

Ziele der OM sind:

  • Prävention ernährungsbedingter und chronischer Krankheiten
  • Verbesserung der individuellen Gesundheit
  • Erhalt der Vitalität und Leistungsfähigkeit bis ins hohe Alter ("Anti-Aging")
  •