Dorn-Breuß Therapie

Dorn-Therapie und Breuß-Massage

Die Dorn-Therapie ist eine manuelle Therapie. Es handelt sich um eine ganzheitliche, wirkungsvolle, sanfte und schonende Methode zum Einrichten von Wirbeln und Gelenken. Hauptsächlich wird die Dorn-Therapie bei Rückenschmerzen, Schmerzen und Bewegungseinschränkungen des Bewegungsapparates, der Wirbelsäule und aller Gelenke eingesetzt.
Durch "minimale Verschiebungen, Fehlstellungen" von Wirbeln kann über das entsprechende Segment eine Zuordnung zu inneren Organe getroffen werden und evtl. Funktionsstörungen oder Blockade wieder in Fluss gebracht werden.

Die Breuß-Massage ist eine sanfte Massage zur Lockerung der verspannten Rückenmuskulatur. In Kombination mit der Dorn-Therapie stellt diese eine, sich perfekt ergänzende, Therapiekombination dar, mit der häufig viele Rückenbeschwerden, Verspannungen, Fehlstellungen und Schmerzen gemildert werden können.
Üblicherweise wird vor einer Dorn-Behandlung durch eine kurze und kräftigere Massage die Muskulatur gelockert wodurch leicht verschobene oder blockierte Wirbel im Anschluss "geschmeidiger" mit der Dorntherapie wieder richtig positioniert werden.

Bei starken Schmerzen wird die Breuß-Massage vor und nach der Dornbehandlung angewendet.